ORGANE DES UNIVERSITÄTSVEREINS


In der Mitgliederversammlung 2010 wurde die Satzung des Universitätsvereins nach 30 Jahren fundamental überarbeitet und neue Organe geschaffen. Dies wurde notwendig durch die avisierte Fusion mit der Alumni-Initiative und dem Wunsch nach einem aktiven und institutionell klar geregelten Engagement der Alumni für die UW/H. 


Die damit einhergehende Rolle des Universitätsvereins als Gesellschafter der UW/H bedurfte als wichtigstes Ziel einer klaren Kontrolle durch die Mitgliederversammlung als wichtigstes Organ im Verein. Gleichzeitig sollten Alumni als Vorstand für den Verein gewonnen werden können und nicht für die Höhe des Gesellschaftsanteils von xx Millionen € persönlich in Haftung treten müssen. Dazu wurde die bestehenden Organe im Verein neu aufgestellt.

 

Es gibt wie bisher die Organe Mitgliederversammlung, Vorstand sowie die Schiedskommission. Der Vorstand teilt sich aus den oben genannten Gründen aber nun in zwei wechselseitig verknüpfte Organe – eine Art Aufsichtsrat und die Geschäftsführung.

 

Die Mitgliederversammlung bleibt das wichtigste Organ im Verein. Sie tritt mindestens einmal im Jahr zusammen und ist für die Wahlen des Erweiterten Vorstands und der Schiedskommission zuständig. Sie entlastet auch die Mitglieder des Erweiterten Vorstands und genehmigt den Jahresabschluss und den Haushaltsplan. Die Rechte der Mitgliederversammlung wurden gegenüber der alten Satzung gestärkt.


Die Aufteilung in zwei Vorstände führt zu folgender Verteilung der Aufgaben:


  1. Erweiterter Vorstand 

Die Mitglieder dieses „Aufsichtsrat“ werden von der Mitgliederversammlung gewählt (mindestens 5 bis maximal 9 Personen). Seine Aufgaben bestehen insbesondere in der Berufung des Geschäftsführenden Vorstands und der Kontrolle der laufenden Geschäfte des Vereins. Dies wird unter anderem durch die Aufstellung von Richtlinien für die Verwaltung des Vereinsvermögens sichergestellt.

Der Erweiterte Vorstand wählt aus seiner Mitte einen Vorstand und einen Stellvertreter und gewährleistet im Weiteren durch einvernehmliche Entschlüsse fundierte Entscheidungen. Zur Bearbeitung der zahlreichen Aufgaben und Aktivitäten werden monatlich Telefonkonferenzen abgehalten.

Das Kuratorium kann je nach Anzahl der im Verein gewählten Vorstände bis zu 4 weitere Personen als Vorstand delegieren. Damit sollte ein partnerschaftliches Zusammenwirken mit anderen Gesellschaftergruppen der UW/H ermöglicht werden.

 

  1. Geschäftsführender Vorstand

Dieser Vorstand besteht aus mindestens zwei Vereinsmitgliedern, die vom Erweiterten Vorstand gewählt und in ihrer laufenden Arbeit kontrolliert werden. Die Richtlinien zur Verwaltung des Vereinsvermögens sorgen ebenso dafür wie die Zustimmungspflicht des Erweiterten Vorstands bei wesentlichen die Vermögenslage betreffende Entscheidungen. 

Der Geschäftsführende Vorstand kann Dritte als eventuelle Geschäftsführer, für Projekte oder als Beiratsmitglied hinzu ziehen, die aber ebenfalls in der Kontrolle durch den Erweiterten Vorstand stehen. 

Gegenwärtig liegen diese Aufgaben bei Patrick Hypscher und Christine Riesner. 


Die Schiedskommission besteht aus drei oder fünf Mitgliedern, die bei nicht in der Satzung oder dem Vereinsrecht geregelten Fragen hinzugezogen werden können. 

 

Amtszeiten:

Um besonders den jüngeren Alumni den Einstieg in die Vereinsarbeit zu erleichtern, wurden die Amtszeiten der gewählten Organe auf maximal zwei Perioden begrenzt. Danach gilt für alle eine mindestens dreijährige Pause ohne Amt im Verein. Die Amtszeiten im Einzelnen:

Erweiterter Vorstand: max. zwei zwei-jährige Amtszeiten, insgesamt also 4 Jahre.

Geschäftsführender Vorstand (als Mitglied Erweiterter Vorstand): siehe Erweiterter Vorstand.

Schiedskommission: max. eine fünfjährige Amtszeit.

 

Die aktuelle Satzung zum Nachlesen und Herunterladen findet ihr hier.

 

Universitätsverein Witten/Herdecke

Alfred-Herrhausen-Straße 50

58448 Witten

Telefon: +49 2302 / 926-917

Telefax: +49 2302 / 926-913

universitaetsverein@alumni-wh.de

 



Der Universitätsverein Witten/Herdecke e.V. ist seit 1999 die eigenständige Alumniorganisation der ehemaligen Studierenden, Dozenten und Mitarbeiter aller Bereiche der Universität Witten/Herdecke (UWH)